schneesportlager 2002

grindelwald

Erster Tag (28.1.2002)

Wir treffen uns um 10 nach 8 am Bahnhof Bern. Unsere erste Zugfahrt führt uns nach Interlaken Ost, wo wir auf die Zahnradbahn umsteigen. Nach einigen Minuten „Zahnradbahnfahrt“ kommen wir in Grindelwald an. Nun trennt uns nur noch eine kurze Busfahrt von unserem „Skilagerferienhaus“. Eine kurze Hausbesichtigung und dann ab auf die Piste ...
Um 18 Uhr wird uns Spagetti aufgetischt, zubereitet vom Chef-Koch Nanzer. Danach gibt es Abendprogramm, welches bis um 22 Uhr dauert. Die Uhr schlägt 23Uhr. Lichterlöschen. Schlafen gehen ...

Zweiter Tag (29.1.2002)

Nach dem Frühstück geht’s auf die Piste. Alle Gruppen fahren bis Mittag getrennt von einander. Danach geht’s ans Mittagessen im Restaurant auf der First. Mit satten Bäuchen wieder auf der Piste fahren wir bis um vier Uhr.
„Z’Nacht“ essen wir Riz Casimir. Nach zwei Stunden beginnt das Abendprogramm. Zur Auswahl steht: Schwimmen, Lawinengefahren, Jassen und Relax ...
Heute wiederum Nachtruhe um 23 Uhr.
„Disco“
Die Disco beginnt um acht. Der Abend verläuft im Wechselspiel zwischen Hip-Hop und Trance ...
Uns wird eine Tanzeinlage geboten die wirklich abgeht. Alle sind eher ruhig und sitzen auf ihren Stühlen und lauschen der Musik ...
Zum aus-chillen läuft Bob Marley. Um 23:30 Uhr sind alle ausgepowert und „müde“, die Disco ist zu ende.