wir sind die erste klasse
    ...die sich nach der neuen maturitätsordnung an der neuen mittelschule (NMS) für das schwerpunktfach bildnerisches gestalten SPF BG / TG (teilbereich technisches gestalten) entschieden hat .

    aus dem lehrplan technisches gestalten für das schwerpunktfach gestalten des gymnasiums nms

    elementare kulturtechniken
    ...wirkung, aussage und bedeutung von objekten erkennen und analysieren ; nach interpretationen suchen...
    ...einblicke in industrielle produktionsabläufe gewinnen...

    produktgestaltung / design
    ... gestalten eines produktes des alltäglichen gebrauchs vom entwurf über verschiedene prorotypen bis eventuell zur verkaufsbereiten serie...

    funktion - konstruktion - form
    ... funktionen von objekten und systemen erkennen, benennen und umsetzen...
    ...funktionelle zusammenhänge erkennen. erkenntnisse auf andere situationen übertragen...
    ...konstruktionsmöglichkeiten mit verschiedenen materialien kennen und auf situationen übertragen...
    ...physikalische gesetzmässigkeiten und phänomene in konstruktionen erkennen und bei der gestaltung von objekten berücksichtigen...
    ...dem vorhaben entsprechende entwurfsarten wählen, konstruktionshilfen entwickeln und anwenden...
    ...zusammenhänge von form, funktion, konstruktion und material erkennen. beim gestalten diese aspekte zum einklang bringen (design)...

    prozess
    ...ziele formulieren, lösungswege entwickeln und strukturieren...
    eigenständige lösungen realisieren; verantwortung übernehmen...
    ...gemeinsam ein projekt durchführen. erfahrungen auf andere prozesse übertragen...

    der "aufhänger“
    als aufhänger für das thematisieren verschiedenster fragen und als einstieg ins fach bot sich der bereits bestehende anhänger eines rucksäckchens an...
    ein unscheinbares massenprodukt - wie sich herausstellen sollte- mit einigen folgen...

zur übersicht

     

    analyse
    anhand gezielter fragestellungen analysierten wir zuerst die einzelnen teile des anhängers und erhielten dadurch einblick in verschiedenste zusammenhänge von form, funktion und konstruktion

 

    praktische arbeit
    von einem einheitlichen sperrmechanismus-schema ausgehend gestalteten wir aus 2mm-flugzeugsperrholz eigene schlüsselanhänger.
    das material eignete sich zwar nur bedingt , durch die praktische arbeit am objekt wuchs aber das verständnis für die nicht ganz einfachen zusammenhänge.

    eigene formensprache
    unsere ersten formen entstanden noch nicht unter den bedingungen der seriellen machbarkeit ... die fantasie führte das zepter!

 

    ein traum
    das einweihungsfest des nms-hauptgebäudes (8.-10.april 1999) gab unserem treiben plötzlich aber eine ganz neue dynamik:
    ...wäre das nicht d i e gelegenheit, unser objekt wirklich zur ?verkaufsbereiten serie“ weiterzuentwickeln ??

zur übersicht

     

    erste kontakte
    nach ersten unverbindlichen kontakten und abklärungen mit der firma SEMADENI konkretisierte sich nach und nach unser "clefeler-projekt“. wir stellten herrn paul müller,dem verantwortlichen des spritzgusswerks unsere entwürfe vor. die aussicht auf ein finanzielles wagnis und die damit verbundenen auflagen an die form dämpfte unsere vorfreude aber ein erstes mal. zweifel kamen auf, ob die idee "school goes industry“ nicht doch eine nummer zu gross sei...

    vorgaben aus der industrie
    ...allein die herstellung des werkzeugs für den spritzguss (2 werkzeugstahlzylinder) würde uns mindestens Fr. 5‘000 - 6‘000 kosten...
    ...freie fantasieformen würden die produktion massiv verteuern!...
    ...die zeit drängte...

     

    neue formen
    trotz vieler vorbehalte blieben wir dran und reduzierten unsere formen auf geometrisch einfache umrisse.
    obwohl unsere zeichnungen jetzt ?stimmten“ , wurden wir mit einer neuen werkzeugkalkulation für eine allfällige produktion von gegen Fr. 10‘000.- (!) konfrontiert.
    ... zudem drängt sich ein rascher entscheid auf, da unser fest immer näher rückte! eine 3-monatige produktionsphase musste eingeplant werden!

 

    monnay ... go on ! ... entscheid
    erste spenden und ?go on“-rufe stimulierten und ermutigen uns zum ?start trotz allem“ in unser abenteuer ?i n d u s t r y“
    nach abklärungen mit der UBS in bern
    konnte die von SEMADENI verlangte vorauszahlung des werkzeugs (anstelle einer bankgarantie) geleistet werden .
    verträge mit der bank und mit der firma SEMADENI kommen zum abschluss! jetzt gabs kein zurück mehr...

zur übersicht

     

    das clefeler-design von clever´98
    zuerst galt es nun, die ideen von 9 schülerInnen zu einer einzigen, klar definierten form zu verschmelzen... noch einmal mussten persönliche vorlieben weggesteckt werden zugunsten unseres clefeler-designs!
    das ausgangsmaterial für die industrielle produktion war nicht ein 3-dimensionaler ?prototyp“ (wie wir das früher gedacht hatten) , sondern ein plan mit genau definierten zentren, radien und winkeln und mit einigen wichtigen rissen im massstab 2:1...

 

übertragen unseres planes mit CAD-software
(Computer-Aided-Design)
herr kaufmann (SEMADENI) spies unsere daten in das CAD-system ein... die ausgeplotteten pläne mussten gemeinsam korrigiert und schliesslich zur produktion freigegeben werden.

     

    CNC-gesteuerte fertigung der werkzeugelektroden
    für jeden der 3 teile (2 mantelteile und schieber) mussten jetzt 2 kupferelektroden gefräst werden... die ins CAD-programm gespeicherten daten wurden mit einer CNC-gesteuerten Maschine aus kupferklötzen herausgefräst.
    ein auf gleiche weise hergestellter prototyp aus PVC diente uns als testclefeler ; kleine änderungen und die wahl der richtigen feder konnten entschieden werden.

    herstellung des werkzeugs (werkzeugstahl)
    im funkenerosionsverfahren wurden mittels der 6 werkzeugelektroden die formteile in die zylinderförmigen werkzeuge "einerodiert“...dieser vorgang erforderte pro teil bis zu 10 stunden maschinenzeit

    spritzgiessen des clefelers
    nach vielen tests und anschliessenden verbesserungen des werkzeugs ging am mittwoch, 31.märz 1999 (kurz vor ostern) der clefeler in produktion ! 3‘000 der insgesamt 5‘000 bestellten stück aus polyamid PA (je 1‘500 blau / 1‘500 schwarz) verliessen die maschine "tout juste“ vor auffahrt und wurden direkt an HW-Print nach schönbühl zum bedrucken geliefert...

zur übersicht

    -

    noch 7 tage bis zum fest ...
    schon lange vor der eigentlichen produktion musste auch das fest-logo definiert werden. nach einer längeren entwurfsphase und klärenden gesprächen mit
    HW-Print in schönbühl entschieden wir uns für eine rein typografische version.

        schwarz-blau / blau-schwarz / blau /schwarz

    der tampondruck
    von unserem entwurf stellte herr haldimann einen film her. diesen übertrug er auf eine clichéplatte.
    die kaum sichtbaren vertiefungen (vergl. ?radierung“) werden beim druckvorgang mit farbe geflutet/ überschwemmt (spachtel); die restliche farbe wird wieder abgezogen (messer/ rakel) .
    ein sillikon-tampon entnimmt die nun leicht klebrige farbe (als logo) dem cliché und drückt sie auf den von hand bereitgelegten clefelerteil... per pedaldruck (hydraulik) werden so die 3‘000 schalenteile bedruckt.
    bereits am samstagmorgen (nach karfreitag) konnten wir die fertigen clefelerteile in schönbühl abholen.

    montage ..."fabrikbetrieb“ im aarhof
    dank dem von herrn müller und seinem mitarbeiter entwickelten schnapper (korrektur des werkzeugs) konnte der clefeler nun relativ einfach montiert werden. trotzdem sicherten wir mit 2 tröpfchen spezialkleber die teile noch zusätzlich vor einem möglichen aufspringen...
    feder und schieber mussten in den schalenteil eingeschoben werden, der schlüsselring wurde einge“fahren“ und fertig war das produkt!
    ... genau 1 tag vor dem fest! ...uff - war das knapp!

zur übersicht

     

    der clefeler - offizielles festabzeichen

    von den 3‘000 bedruckten clefelers konnten wir leider nur 800 stück verkaufen; die realität hatte uns eingeholt! trotzdem werten wir dies in anbetracht des riesigen (über)angebots verschiedenster produkte am fest als erfolg!

     

    vertrieb des clefelers
    unsere nächstes ziel ist nun, grössere firmen -aber auch kleinunternehmen zur bestellung eines clefelers als firmen“visitenkarte“ oder firmenpräsent zu animieren... mit einer dokumenten“mappe“ und einem clefeler als beilage präsentieren wir unser produkt .
    kennen sie gute adressen? teilen sie uns diese doch bitte mit ... besten dank!

     

    dokumentation ... interessiert ?
    neben diesen vorliegenden kurz-infos soll eine grössere dokumentation entstehen.
    wenn sie uns ihre adresse mitteilen, werden wir sie zu gegebener zeit weiterinformieren.

     

zur übersicht

    c

    l

    e

    f

    e

    l

    e

    r

    ...aus dauerhaftem kunststoff (polyamid PA) gefertigt !

    ...mit geschwungener form -an einen fisch erinnernd- liegt der clefeler angenehm in der hand !

    ...mit dem leicht per fingerdruck zu öffnenden haken lässt sich der clefeler mit seinem ?anhängsel“ an schlaufen, ösen, ringen, haken... sicher befestigen!

    ...fest mit dem schlüsselring am rucksack oder einer öse befestigt nimmt der clefeler ?anhängsel“ auf -oder gibt es per fingerdruck wieder zum gebrauch frei!

    ...als werbeträger eignet er sich schon nur wegen seiner vielen symbolischen aspekten :
    verbinden/ verbunden sein/ sichern/ anbieten/ andocken/ kommunizieren/ vereinigen/ ...der schlüssel zu .../ usw.

    ...seine ebene oberfläche bietet sich geradezu an für den aufdruck (tampondruck) eines firmenlogos, eines slogans oder eines bildes...

    ...die freie wahl verschiedenster farben von transparent bis schwarz und die möglichkeit einer kombination zweier farben (schieber/mantelteil) unterstützt ihre corporate identity auf ideale weise...

zur übersicht

    bisher produziert:
...würde gar nicht schlecht aussehen - mit ihrem logo !?

päckli
26


     

     

    clefeler als firmen"visitenkarte" oder firmenpräsent



    sehr geehrte geschäftsführerIn , sehr geehrter geschäftsführer

    wir sind die erste klasse des gymnasiums der NMS, die sich nach der neuen maturitätsordnung für das schwerpunktfach bildnerisches gestalten / technisches gestalten (SPF BG/TG) entschieden hat.
    im hinblick auf die einweihung des 1989 renovierten hauptgebäudes haben wir als designergruppe "clever'98" schlüsselanhänger für den einsatz als offizielles festabzeichen entworfen (siehe "clefeler-story" in der beilage).
    wir sind überzeugt, dass uns ein originelles und sinnvolles produkt gelungen ist; ein produkt auch, das weit über den eigentlichen anlass hinaus verwendet werden kann.
    es lässt sich in allen möglichen farben, farbkombinationen und mit individuellem aufdruck (z.b. firmenlogo) produzieren... mehr zu unserem produkt können sie unseren beilagen entnehmen.
    es würde uns sehr freuen, wenn auch sie am clefeler interesse finden würden. dürfen wir sie in diesem sinne darum bitten, das beigelegte muster und unsere unterlagen zu prüfen? mit der bestellkarte können sie ihre wünsche anmelden. gerne werden wir sie zu einem späteren persönlich beraten.

    wir danken ihnen für Ihr interesse


    mit freundlichen grüssen

    für clever´98


    peter von känel

zur übersicht

    allgemeine bedingungen:

    100 stück : Fr .4.-/stk
    500 stück : Fr. 3.-/stk
    1‘000 stück : Fr. 2.50/stk
    im preis inbegriffen sind film, cliché und druckkosten für einen einfarbendruck...
    aufpreis für spezialdrucke (mehrfarbendruck, spezielle farben auf dunklem untergrund usw.) nach vereinbarung...
    versandkosten zu ihren lasten, falls das produkt nicht abgeholt wird...
    haben sie fragen? setzen sie sich mit uns in verbindung - wir beraten sie gerne !

 

    bestellung per e-mail

    wir betrachten diese bestellung als interessensbezeugung und werden in jedem fall persönlich mit ihnen in kontakt treten, um alle bedingungen genau zu besprechen. eine offizielle bestellung erfolgt also erst nach einer gemeinsamen vertragsunterzeichnung zu einem späteren zeitpunkt !

    ...da echte formulare im internet für uns zu teuer sind, bitten wir sie, uns ihre bestellung mit untenstehenden angaben zu mailen

     

    wir interessieren uns für den clefeler und möchten eine offerte einholen für

    anzahl stk : 100 / 500 / 1000 / ...... stk

    farbe(n): schieber ........................ / mantelteil ..........................
    aufdruck:

    bitte farbmuster / logo beilegen ...

    bemerkungen:

    ort / datum: unterschrift:

 

    wir danken
    ...swisscom 2000 ok
    ...abteilung GYMNASIUM NMS
    ...Labor Dr. Meyer AG
    ...vielen spenderInnen der ersten stunde!
    ...herrn paul müller, herrn kaufmann und mitarbeiterInnen der firma SEMADENI
    ...herrn fritz haldimann (HW-Print)
    ...frau fabienne briggen (UBS)
    ... und all den guten geisterInnen, die in irgendeiner weise zum gelingen unseres vorhabens beigetragen haben!

adressen / kontakte
clever'98

peter von känel

stürlerstrasse 5

3006 bern

tel. 031/ 352 96 11

e-mail: pvonkaenel@dplanet.ch

http://www.access.ch/gestaltbar

neue mittelschule bern

waisenhausplatz 29

3011 bern

tel. 031 / 310 85 85

http:// www.nmsbern.ch

 

SEMADENI AG

Kunststoffverarbeitung

tägetlistr. 35-39

CH-3072 ostermundigen

tel. 031/ 931 35 31

fax 031 / 931 16 25

 

HW-Print

Fritz Haldimann

Moosstrasse 11

3322 Schönbühl

tel. 031 / 859 35 82

SACHS AG

ketten & zubehör

mühlemattstrasse 19

CH-4112 bättwil

tel. 061 / 731 24 44

fax 061 / 731 24 84

federnfabrik & apparatebau

postfach 196

CH-8722 kaltbrunn

tel. 055 / 293 20 20

fax 055 / 293 20 2

e-mail: info@fak.ch

... weitere schülerarbeiten in der schulBAR

zur übersicht